Weihnachtsgeschichten für Kinder

Weihnachtsgeschichten für Kinder verkürzen die spannende Zeit, bis der Weihnachtsmann endlich seine geheimnisvolle Arbeit verrichtet und alle Geschenke ins Haus gebracht hat. Die Kinder bemerken schon im frühesten Alter die wundervolle Stimmung, die Lichter, das Tannengrün und den Duft. Wenn Papa und Mama abends Weihnachtsgeschichten vorlesen, beginnen die schönsten Tage des Jahres.

Alles steckt drin in den herrlichen Weihnachtsgeschichten, welche die Kinder ebenso sehr lieben wie das Weihnachtsfest selbst. Es kann gar nicht genug von diesen Geschichten geben, daher hat unsere Weihnachtsfee sie hierher gezaubert. Sie nahm ihren Zauberstab und die Traumzauber-Schneeflocken, pustete sie kurz an, schüttelte ihre goldenen Locken und schickte flugs die traditionellen Weihnachtsgeschichten in das moderne Internet, damit Mama und Papa, Opa und Oma nicht so lange danach suchen müssen. Alsbald sehen die Kinder den großen Schlitten über die Himmelsstraße ziehen und lauschen dem “Joh-joh” des alten Mannes im roten Mantel mit seinem weißen Bart. Elfen, Wichtel und Zwerge, Feen und die Tiere des Waldes begleiten unsere Kinder durch die schönsten Weihnachtsgeschichten.

Der Tannenbaum
Draußen im Walde stand ein niedlicher Tannenbaum; er hatte einen guten Platz, die Sonne konnte zu ihm dringen, Luft war genug da, und rund umher wuchsen viele größere Kameraden, Tannen und Fichten. Aber der kleine Tannenbaum wollte nur immer wachsen und wachsen; er dachte nicht an den warmen Sonnenschein und die frische Luft, bekümmerte sich nicht um die Bauernkinder, die dort gingen und …
weiter lesen

Autor: Hans Christian Andersen

Der Schneemann
"Es knackt tüchtig in mir, so herrlich kalt ist es!" sagte der Schneemann. "Der Wind kann einem freilich Leben eintreiben. Und wie die Glühende dort glotzt!" - Er meinte die Sonne damit, die eben untergehen wollte. "Sie soll mich nicht zum Blinzeln bringen, ich kann die Brocken schon noch festhalten."

Er hatte nämlich statt Augen zwei große dreieckige …
weiter lesen

Autor: Hans Christian Andersen

Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern
Es war so gräßlich kalt; es schneite und es begann dunkler Abend zu werden. Es war auch der letzte Abend des Jahres, Silvesterabend. In dieser Kälte und in dieser Dunkelheit ging auf der Straße ein kleines, armes Mädchen mit bloßem Kopf und nackten Füßen; ja, sie hatte zwar Pantoffeln angehabt, als sie von Hause wegging, aber was nützte das schon! Es waren sehr große Pantoffeln, ihre …
weiter lesen

Autor: Hans Christian Andersen

Die Schneekönigin
Seht, nun fangen wir an. Wenn wir am Ende der Geschichte sind, wissen wir mehr als jetzt, denn es war ein böser Zauberer, einer der allerärgsten, es war der Teufel! Eines Tages war er recht bei Laune, denn er hatte einen Spiegel gemacht, welcher die Eigenschaft besaß, dass alles Gute und Schöne, was sich darin spiegelte, fast zu Nichts zusammenschwand, aber das, was nichts taugte und sich …
weiter lesen

Autor: Hans Christian Andersen

Die Vier Kerzen
Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war ganz still. So still, dass man hörte, wie die Kerzen zu reden begannen.
Die erste Kerze seufzte und sagte: "Ich heiße Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht." Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

Die zweite Kerze flackerte und sagte: "Ich heiße Glauben. …
weiter lesen

Autor: unbekannt

Puppenweihnachten
In allen Kinderstuben pressten sich kleine Näschen erwartungsvoll gegen die Fensterscheiben. Nur Doktor Brauns Nesthäkchen hatte keine Zeit dazu. Das kleine Puppenmütterchen hatte selbst noch alle Hände voll zu tun, um die Bescherung für ihre Kinder herzurichten. Die waren heute sämtlich aus der Kinderstube ausgesperrt. Bei Hanne daußen auf dem Fensterküchenschrank hockte sie. Kurt und …
weiter lesen

Autor: Else Ury

Väterchen Frost
Es war einmal vor langer Zeit in einem weit entfernten Land ein Mann mit seiner Frau. Beide waren bereits zuvor verheiratet gewesen, doch ihre früheren Eheleute waren gestorben und so hatten sie wieder geheiratet. Beide hatten aus ihrer früheren Ehe je eine Tochter. Die Tochter der Frau war böse und gemein, während die Tochter des Mannes lieb und sanft war. Die Frau liebte nur ihre eigene …
weiter lesen

Autor: Russisches Volksgut

Der Nussknacker
Vor langer, langer Zeit feierten in einem großen Haus viele Kinder den Weihnachtsabend. Ausgelassen und fröhlich tanzten sie durch die gute Stube, in dem der Weihnachtsbaum feierlich glänzte. Unter all den vielen Geschenken war auch ein schöner Nussknacker. Doch die Kinder verloren bald die Lust, mit ihm zu spielen und so landete er achtlos unter dem Weihnachtsbaum. Als am späten Abend das …
weiter lesen

Autor: unbekannt

Das schönste Geschenk
Wir wohnten damals außerhalb von München, da, wo der Lärm und die Hektik der großen Stadt nicht mehr so vordergründig zu spüren sind. Recht beschaulich begann die Adventszeit am Nachmittag des ersten Adventssonntages mit einem Besuch bei unseren amerikanischen Freunden John und Mary ein paar Straßen weiter in der Siedlung. Wir hatten noch nie zuvor amerikanisches Weihnachtsgebäck gegessen. …
weiter lesen

Autor: Christoph Heptner

Der Tag, an dem ich den Weihnachtsmann einfing
Schon als kleiner Junge hatte ich einen großen Traum: Ich wollte den Weihnachtsmann kennen lernen!

Stets blieb ich auf, um auf ihn zu warten, doch immer wieder schlief ich ein und fand mich am nächsten Morgen in meinem Bett wieder.
Der Weihnachtsmann war natürlich schon da gewesen, die Kekse waren alle und die Geschenke lagen unter dem Tannenbaum!

Als ich zwölf Jahre alt war, beschloss …
weiter lesen

Autor: Andreas Finke

Hinweis:

Sie kennen Weihnachtsgeschichten für Kinder, die in unserem bunten Sammelsurium noch fehlen? Gut so! Wir freuen uns nämlich über jede Geschichte, die unsere Sammlung bereichert. Worauf warten Sie also? Klicken Sie einfach auf den folgenden Button und erfreuen Sie all unsere Besucher damit. Weihnachtsgeschichte eintragen

3.0 von 5 – Wertungen: 25