kurze Weihnachtsgeschichten

Aller Kirchenaustritte zum Trotz ist Weihnachten das beliebteste Fest der Deutschen und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Und obwohl das Fest längst zu einem Fest der Geschenke und des Konsums geworden ist, gehört das Erzählen zumindest kurzer Weihnachtsgeschichten noch immer zu einem gelungenen Weihnachten wie die Gans oder die Plätzchen.

Die Weihnachtsgeschichte ist die vermutlich schönste Geschichte der Menschheit, denn sie erzählt von Frieden und Glück in einer schlechten Welt durch die Geburt eines Kindes in einem einfachen Stall. Diese eigentliche Weihnachtsgeschichte ist eine kurze Weihnachtsgeschichte und findet sich im Evangelium nach Lukas im Neuen Testament der Bibel. Alle anderen Weihnachtsgeschichten bauen im Grunde auf dem Kern dieser Geschichte auf, nämlich der besonderen Kraft eines wundersamen Abends und des Wunders des Lebens und der Liebe. Es gibt ungezählte kurze Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene, wobei etwa "Der kleine Wichtel" sehr bekannt ist. Auch der kleine Sterntaler oder der standhafte Zinnsoldat sind bekannte kurze Weihnachtsgeschichten.
Kurze Weihnachtsgeschichten gibt es für verschiedene Altersgruppen: Für Kinder ebenso wie für Erwachsene oder für die ganze Familie. In unseren Tagen kommen auch kurze Weihnachtsgeschichten für Flüchtlinge hinzu, welche ihr erstes Weihnachten in Deutschland verbringen werden und womöglich mit dem Inhalt der Weihnachtsgeschichte noch nicht vertraut sind.
Eine besonders bewegenden kurze Weihnachtsgeschichte ist der alljährlich in der berühmten "New York Times" abgedruckte Brief an die kleine Virginia auf die Frage, welche diese vor über 100 Jahren der dortigen Redaktion gestellt hatte, nämlich, ob es einen Weihnachtsmann gebe. Der mit der Antwort beauftragte Kolumnist antwortete so ewig gültig und ergreifend, dass seither an jedem Jahr der Brief am Heiligen Abend als Titel der Zeitung fungiert.

ein kleiner Baumwollfaden
Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass es nicht ausreicht, so, wie er war: "Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach", sagte er sich, "und für einen Pullover zu kurz. An andere anzuknüpfen, habe ich viel zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und farblos. Ja, wenn ich aus Lurex wäre, dann könnte ich …
weiter lesen

Autor: unbekannt

Drei merkwürdige Gäste
Die vornehmen Leute aus dem Osten hatten den Stall und die Krippe noch nicht lange verlassen, da trug sich eine seltsame Geschichte in Betlehem zu, die in keinem Buch verzeichnet ist.

Als die Reitergruppe der Könige gerade am Horizont verschwand, näherten sich drei merkwürdige Gestalten dem Stall.
Die erste trug ein buntes Flickenkleid und kam langsam näher. Zwar war sie wie ein …
weiter lesen

Autor: unbekannt

Erleben eigentlich Stadtkinder Weihnachtsfreuden?
Erleben eigentlich Stadtkinder Weihnachtsfreuden? Erlebt man sie heute noch?

Ich will es allen wünschen, aber ich kann nicht glauben, daß das Fest in den engen Gassen der Stadt, in der wochenlang die Ausstellungen der Spielwarenhändler die Freude vorwegnehmen, Vergleiche veranlassen oder schmerzliche Verzichte zum Bewußtsein bringen, das sein kann, was es uns Kindern im Walde gewesen …
weiter lesen

Autor: Ludwig Thoma

Alle Jahre wieder
Sie kennen bestimmt die Situation, die so zum Jahresende entsteht? Das Weihnachtsfest steht so nahe vor der Tür, sodass man diese kaum aufbekommt bzw. auf Schritt und Tritt eckt man an und stolpert unweigerlich darüber.

Bei Ihnen ist bestimmt im Vor- und Nahfeld soweit alles im grünen Bereich, die Feinplanung des 24. einschließlich bis zum 27. Dezember wurde im Familien-Rat, durch das …
weiter lesen

Autor: Peter Geue

Zwischen zwei Welten - von Schönheits-OPs und gegrillten Meerschweinchen
Heute ist der 24. Dezember und ich verlasse in kurzen T-Shirts und Sonnenbrillen meine Wohnung im Geschäftsviertel von Quito. Vor dem Shoppingcenter, das ich passiere steht ein perfekt symmetrisch grüner Weihnachtsbaum aus Plastik, verziert mit überdimensionalen Geschenken und glänzenden Goldgirlanden. Durch meine Sonnenbrillen bleibt der Anblick erträglich. Mein erstes Weihnachten fernab dem …
weiter lesen

Autor: Michael Two

Hinweis:

Sie kennen kurze Weihnachtsgeschichten, die in unserem bunten Sammelsurium noch fehlen? Gut so! Wir freuen uns nämlich über jede Geschichte, die unsere Sammlung bereichert. Worauf warten Sie also? Klicken Sie einfach auf den folgenden Button und erfreuen Sie all unsere Besucher damit. Weihnachtsgeschichte eintragen

3.0 von 5 – Wertungen: 24